Mentoring-Programm von ARL und FRU 2011

Mentoring-Programm von ARL und FRU geht in die sechste Runde

Das Mentoring-Programm für junge Planerinnen und Wissenschaftlerinnen der Raum- und Umweltplanung wurde neu aufgelegt. Aufgrund der großen Resonanz hat sich der Vorstand des FRU entschlossen, das Programm erneut zu verlängern, das von ARL und FRU in Zusammenarbeit mit der HafenCity Universität Hamburg entwickelte wurde. Im März 2011 startete die sechste Runde mit einem Auftakttreffen in Hannover. Die „neuen“ Mentees haben sich erstmals mit ihren Mentorinnen getroffen und die Themen vorgestellt, die sie in dem einjährigen Projektzeitraum bearbeiten wollen. Folgende Studien werden erstellt:

 

 

Das Ziel des Mentoring-Programms ist es, die Nachwuchsförderung zu verbessern und gezielt junge Frauen beim Start ins Berufsleben und bei der fachlichen oder wissenschaftlichen Weiterqualifizierung zu unterstützen. Die Mentees werden dabei für ein Jahr individuell von einer erfahrenen Mentorin betreut. Hinzu kommen gemeinsame Veranstaltungen und Qualifizierungsseminare.

Andreas Klee,
Tel. 0511 34842-39


© 2005-2011 FRU
Diese Datei wurde zuletzt geändert am: 22.06.2011 26.07.2010