Mentoring-Programm von ARL und FRU

Ende 2008 ging die dritte Runde des Mentoring-Programms von ARL und FRU in Kooperation mit der HafenCity Universität Hamburg zu Ende.

MentoringZiel dieses Programms ist es, die Nachwuchsförderung in den Raumwissenschaften und in der Praxis der räumlichen Planung zu verbessern und gezielt junge Frauen beim Start ins Berufsleben und bei der fachlichen und wissenschaftlichen Weiterqualifizierung zu unterstützen. Im abgeschlossenen Programmzeitraum 2008 wurden fünf Mentees von jeweils einer erfahrenen Mentorin individuell betreut. In diesem Rahmen ging es einerseits um Fragen der persönlichen Weiterentwicklung, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Karriere sowie um die Vermittlung von „Soft Skills“ wie beispielsweise Konfliktlösungsstrategien. Andererseits sollten sich die Mentees in enger Absprache mit ihrer Mentorin einem kleinen Fachprojekt widmen, um sich wissenschaftlich weiterzuqualifizieren.

Die Ergebnisse dieser Projekte wurden beim Abschlusstreffen im Dezember 2008 in Hamburg vorgestellt. Folgende Themen sind im Laufe des vergangenen Jahres bearbeitet worden:

 

Die Ergebnisse sind zum Teil bereits veröffentlicht, zum Teil sollen sie in Kürze der interessierten Fachöffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Hierzu erarbeiten die Mentees Fachbeiträge für wissenschaftliche oder praxisbezogene Fachzeitschriften.
Das Mentoring-Programm geht 2009 in die vierte Runde.


© 2005-2008 FRU
Diese Datei wurde zuletzt geändert am: 22.06.2011